Sehnenerkrankungen der Hand

Sehnenscheidenentzündungen sind recht häufig.
Eine Sehnenscheidenentzündung der Strecksehnen des ersten Strecksehnenfaches beeinträchtigt die Funktion des Daumens. Sind hingegen die Beugesehnenscheiden entzündlich verändert führt dies zum sogenannten „Schnappfinger“.

Beim Morbus Dupuytren handelt es sich um eine Bindegewebserkrankung in der Hohlhand und den Fingern, bei der durch Knoten- und Strangbildung eine Beugefehlstellung der Finger entsteht.
Bei störenden Einschränkungen der Hand ist oft eine Operation die sinnvollste Maßnahme.


Ausführlichere Informationen finden Sie in der PDF-Datei.

Olympiastützpunkt Hessen
Mein Arzt in Wiesbaden
Zentrum für Fußchirugie
DIN ISO 9001